16. Türchen Adventskalender - Therapeutisches Stricken - Wollkit


16. Türchen Adventskalender - Therapeutisches Stricken - Wollkit


Verfügbar vom 16.12.2016 bis 31.12.2016 - Es sind noch einige wenige Pakete verfügbar. Gern per Kontakt anfragen.

5,00 / 2 Stück
Therapeutisches Stricken - Lerne etwas ganz Neues kennen und fertige nebenbei ein kleines Weihnachtsgeschenk für einen lieben Menschen an

Schon als junges Mädchen verbrachte ich so manch schönen Abend beim Stricken zusammen mit meiner Mutter und meiner Schwester, während mein lieber Vater uns vorlas.

Die Buddenbrooks, Josef und seine Brüder und anderes von Thomas Mann, Somerset Maugham, Tanja Blixen, Joseph Conrad und anderen... wurden in unsere Werke mit verstrickt.

Als unser Sohn Diego ganz klein war, stellte sich mein Vater einen Notenständer auf, wiegte das Baby und las vor.

Das Stricken und andere "Wolllüste" haben mich seitdem begleitet und geben mir in stressigen Momenten die Möglichkeit auf mich zurückzukommen und beim Schaffen von immer neuen Kreationen zu meditieren, aber auch Hörbücher zu hören, denn leider lebt mein Vater nicht mehr.

Für mich ist das also schon immer auch Therapie gewesen.

Seit einigen Jahren veranstalte ich im Frühjahr und Sommer Patchwork-Stricken-Workshops.

Einige Patientinnen meiner homöopathischen Praxis sind schon meiner Empfehlung gefolgt ihren Heilungsprozess mit solch kreativer Arbeit zu unterstützen und das Feedback ist sehr gut.

Vor kurzem habe ich diese Website zum therapeutischen Stricken gefunden:
http://www.stitchlinks.com/your_health_matters.html

Hier findest du z.B. Erfahrungen in der Schmerztherapie:

  • Stricken etc. erleichtert achtsame Meditation und Entspannung
  • Es lenkt ab, bietet Zertreuung und wir wissen, dass das zu den am besten wirkenden Schmerzmitteln gehört
  • Es hilft positive Gedanken zu entwicklen etc..... siehe hier

Zitat Betsan Corkhill:

We believe certain activities are more complete and special than others in the benefits they bring.
Our prime focus is on the use of therapeutic knitting as a healthcare tool – unravelling the neuroscience behind its bilateral, cross midline, rhythmic, automatic movements and the complex combination of physiological, psychological, behavioural, social and creative benefits experienced. However, we are also passionate about a 'whole-person' approach to wellbeing and health care so enourage variety, curiosity, exploration, creativity, laughter and a lot of fun!
We all need to find balance and enjoyment in life, to feel in control and valued.

Wir glauben, dass manche Aktivitäten wohltuender als andere sind. Deshalb konzentrieren wir uns auf die heilsame Kraft des therapeutischen Strickens und entwirren den neurologischen Prozess, der hinter den rhythmischen, automatisierten Bewegungen steckt und sich in vielerlei Hinsicht positiv auf Körper, Psyche, Verhalten und Kreativität auswirkt. Dabei stellen wir auch stets den „Menschen im Ganzen“ in den Vordergrund. Stricken fördert die Vielseitigkeit, Neugier, Kreativität und Freude am Schaffen – und macht dabei auch richtig Spaß. Eine gute Balance für Körper und Seele stärkt unser Selbstwertgefühl und hilft uns, gesünder und zufriedener zu leben.

Hinter dem heutigen Türchen biete ich dir nun also Folgendes an:

Sei mit unter den Pionieren des therapeutischen Strickens hier in Deutschland und lass uns uns über unsere Erfahrungen austauschen.
Diesem Aufruf können auch Strickunerfahrene folgen, denn ich gebe euch Links zu Youtube Videos, die die Grundlagen zeigen.
Außerdem könnt ihr natürlich auch Häkeln, Sticken, Knüpfen, Flechten und Pompons herstellen.

Was du mit dem Kauf über 5 Euro von mir erhältst:
  1. 2 Knäuel (je 25 Gramm) hochwertiges Schurwoll-, bzw. Schurwoll-Seiden-Mischgarn in 2 unterschiedliche Stärken (siehe Bild), die ich euch per Post zuschicke - in den 5 Euro ist also auch das Porto enthalten.
  2. 2 Anleitungen für einfache Strickprojekte
  3. Links zu Anleitungsvideos und Links um noch mehr Inspiation zu erhalten
  4. Zugang zum noch geschlossenen Forumsbereich in unserem Forum, damit wir uns dort austauschen können
  5. und/oder Zugang zur geschlossenen Facebook-Gruppe Therapeutisches Stricken
  6. Außerdem möchte ich ab Januar 2017 mich zunächst einmal monatlich mit euch online treffen, damit wir uns auch live austauschen können. Dafür plane ich auch jedesmal eine kleine Geschichte vorzulesen.
  7. Wir werden dieses Treffen aufzeichnen, damit auch diejenigen, die verhindert sind es nachhören können.

Und übrigens möchte ich von euch ein Foto eures kleinen Werkes, meines hier in den Fotos habe ich in 2,5 Stunden beim Sonntagsbrunch mit der Familie angefertigt (frau ißt dann auch weniger ;-))

Warnung: Stricken kann süchtig machen und der Haushalt wird etwas leiden, aber das macht auch lässiger